Implantation künstlicher Linsen

Refraktiver Linsenaustausch / VisianR-ICL / Additive Intraokularlinsen


Refraktiver Linsenaustausch (RLA)


Die Operation des refraktiven Linsenaustausches ist vergleichbar mit der Operation des grauen Stars (Kataraktoperation). Der Unterschied besteht darin, dass die natürliche Linse nicht getrübt ist. In der Operation wird die körpereigene Linse entfernt und die Kunstlinse wird so berechnet, dass ein brillenloses, scharfes Sehen in der Ferne möglich ist.


Wenn Sie älter als 50 Jahre sind und durch die Alterssichtigkeit eine Lesebrille benötigen, kann eine Mehrstärkenlinse eingesetzt werden. Mit dieser können Sie dann ohne Brille in der Nähe scharf sehen.

(vgl. Premiumlinse 2 im Menü Kataraktoperationen)

 


VisianR-ICL


Im Gegensatz zur Kontaktlinse wird die implantierbare Kontaktlinse nicht auf der Hornhautoberfläche, sondern durch eine Operation in das Auge eingepflanzt.

Diese Speziallinse ist sehr klein und wird hinter die Regenbogenhaut, aber vor der natürlichen Linse platziert.


Ihr einzigartiges Material hat die herausragende Eigenschaft, dass diese Linse sehr gut verträglich ist, von dem Patienten nicht gespürt wird und für die Mitmenschen unsichtbar ist. 


Dieses Verfahren ist deshalb überzeugend, weil es im Gegensatz zur LASIK reversibel ist. Bei der LASIK wird die Hornhaut auf Dauer verändert, die ICL dagegen kann bei Wunsch aus dem Auge entfernt werden.


  • bewährtes Verfahren, geeignet für Patienten unter 45 Jahren
  • geeignetes Verfahren für hohe Kurzsichtigkeiten (ab –6.0 Dioptrien)
  • keinerlei Pflege oder Reinigung notwendig
  • keine Veränderung der Hornhaut

 


Additive Kunstlinsen


Optimale Lösung für Brillen-Unabhängigkeit nach einer bereits erfolgten Kataraktoperation. 


Auf die bereits vorhandene Kunstlinse kann eine zweite Linse aufgesetzt werden. Diese Additive Kunstlinse sitzt entgegen der Kunstlinse, die bei der Kataraktoperation eingesetzt wurde, vor der Kapsel und verwächst nicht mit dieser. 


Das Verfahren ist damit reversibel. Es ist unerheblich wie lange die Kataraktoperation zurückliegt.


Nutzen Sie das Angebot unserer Refraktiven Sprechstunde.

Sehr gerne informieren wir Sie in einem ambulanten Termin individuell und umfassend über Ihre Möglichkeiten für ein Leben ohne Brille und Kontaktlinsen


.